Ellernrede und Ellernredner/innen

Während das Ellernfest des Verkehrsvereins Rastede bereits ins 43. Jahr geht, ist die Idee der Ellernrede um zwei Jahre jünger. Sie kam im Jahr 1978 als ein weiteres besonderes Element zu den Ritualen Ellernprüfung und Frühschoppen hinzu und versteht sich als Vortrag, der im Jahresrückblick Ellernbezogenes und allgemein Politisches aus der Gemeinde kritisch beleuchtet.
Die Ellernrede gilt inzwischen als das kulturelle Ereignis, das in seiner Art einmalig ist, jedes Jahr aufs Neue die Gemüter bewegt und mit Spannung erwartet wird. Wer die Rede hält, bleibt allerdings bis zum Beginn des Vortrags ein streng gehütetes Geheimnis und sorgt schon Wochen vorher für spannendende Dialoge im Ort. Die Ellernredner haben es immer wieder verstanden, auf humorige Art den Ellernteich, Politiker und Verwaltung aufs Korn zu nehmen. Zimperlich sind sie dabei in der Regel nicht vorgegangen und viele dieser Reden haben auch Spuren hinterlassen. Aber dennoch, oder gerade deshalb, ist die Ellernrede, ob in plattdeutscher Sprache, oder in Hochdeutsch von besonderem Reiz. Dass die Ellernredner einmal ausgehen könnten, sei eher unwahrscheinlich, behaupten die Organisatoren des Ellernfests, da der Stoff, aus dem die Reden gewebt sind, ständig nachwachse. Zum Dank für seinen Beitrag erhält der Redner vom Bürgermeister der Gemeinde die Ellernmedaille überreicht, und das Ellernvolk dankt es dem mutigen Akteur mit viel Applaus, und einige der begeisterten Zuhörer mögen dabei vielleicht schon an den nächsten Redner denken und an den Moment, wenn es wieder heißt: „Liebe Anwesende, und Nichtanwesende!“…

Ellernredner/innen

Seit 1978 gehört die Ellernrede als fester Bestandteil zum Programm des jährlichen Ellernfests. Wer im aktuellen Jahr die Rede halten wird, ist ein streng gehütetes Geheimnis. Alle bisherigen Ellernredner/innen findest Du hier:

2018 – Alfons Langfermann 

2017 – Bernd Evers

2016 – Justin Hibbeler

2015 – Ingeburg Decker

2014 – Dorit Kalkhoff-Hohorst

2013 – Axel Bödecker

2012 – Rüdiger Kamp

2011 – Uwe Harms

2010 – Wolfgang Müller

2009 – keine Ellernrede anläßlich der 950 Jahr Feier

2008 – Maik Schneider und Harm Steusloff

2007 – Friedegund Reiners

2006 – Maik Schneider

2005 – Siegfried Chmielewski

2004 – Rita Kusch

2003 – Marit Strobel

2002 – Jens Teuber

2001 – Rüdiger Dägling

2000 – Dirk Janssen

1999 – Gesche Hüppe

1998 – Hans-Joachim Oels

1997 – Werner Schulz

1996 – Heinz Meinardus

1995 – Margarethe Pauly

1994 – Dr. Hellmut Strobel

1993 – Otto Lübs

1992 – Hanna Strauß

1991 – Wolgang Duwe

1990 – Charlotte Uhlhorn-Bölts

1989 – Egon Güntzel

1988 – Hans-Hermann Riemer

1987 – Dr. Johannes Nelle

1986 – Dr. Dieter Zoller

1985 – Pastor Hans Wilhelm Mechau

1984 – Eilert Gerhard Ripken

1983 – Adolf Berndt

1982 – Gerhard Johannes Aden

1981 – Erwin Hanschel

1980 – Probst Otto Jaritz

1979 – Dr. Johannes Nelle

1978 – Dr. Dieter Zoller